Über diese Seite

Ob Brille oder Kontaktlinsen: Eva Dost bringt modische Accessoires in Ihr Gesicht und sorgt ganz nebenbei auch für den richtigen Durchblick und gesunde Augen.

Für den perfekten Durchblick – Optikerblog von Eva Dost

Ob Brille oder Kontaktlinsen – ich sorge dafür, dass andere wieder besser sehen und dabei auch noch gut aussehen, da ich als Optikern tätig bin. In meinem privaten Blog berichte ich über meine Arbeit und erzähle Ihnen zahlreiche spannende Geschichten aus meinem Leben.

Mehr als 60 Prozent der deutschen Bevölkerung, was ungefähr 40 Millionen Menschen entspricht, leiden unter einer Sehschwäche. Der größte Teil von ihnen greift dabei auf eine Brille zurück und nur 2 Millionen Menschen tragen Kontaktlinsen, wobei der Trend steigend ist. Denn Kontaktlinsen laufen nicht an, verstecken die Augen nicht und sind praktische Begleiter bei Sport, Spiel und Spaß. Man unterscheidet zwischen harten Dauerlinsen und weichen Kontaktlinsen, die als Tage-, Wochen- oder Monatslinsen erhältlich sind. Abhängig ist die Wahl davon, wie verträglich die Linsen individuell sind und wie leicht die Personen mit der Pflege zurechtkommen. Für Menschen mit trockenen oder empfindlichen Augen oder anderen Beschwerden sind Kontaktlinsen jedoch weniger zu empfehlen. Zudem benötigen die Linsen viel Pflege und sind teils kostenintensiver als Brillen, da immer wieder neue Kontaktlinsen und Pflegemittel gekauft werden müssen.

Doch auch Brillen sind heute mehr als nur eine Verbesserung der Sehschwäche. Sie sind modische Accessoires, in verschiedenen Farben und Formen erhältlich, und können passend zur Persönlichkeit z. B. mit dickem oder dünnem Rahmen, rahmenlos oder in einer sonstigen Variante ausgesucht werden. Für stylische Brillen geben viele dann auch gerne ein wenig mehr Geld aus, z. B. für auffallende Modelle der französischen Marke J.F. Rey oder der US-Marke Ray Ban, von der auch modische Sonnenbrillen bekannt sind. Wer kurzsichtig ist und gleichzeitig eine altersbedingte Weitsichtigkeit hat, kann heute auch eine Gleitsichtbrille nutzen, ohne zwei Brillen wechseln zu müssen. Manche Menschen tragen im Alltag zwar eine Brille, greifen zu besonderen Events dann aber auf Kontaktlinsen zurück. Mehr dazu in meinem Blog!

 

Geräte für den Computersehtest

Wer sehen kann ist sich nicht im Klaren wie schlimm es doch ist, plötzlich nichts mehr zu sehen. Zwar sehen Blinde Menschen eher mit Ihrem verschärften Gehör und dem Tastsinn, dennoch ist dies nicht leicht noch mit dem normalen "sehen" zu vergleichen.

Geschrieben von Eva 17. 05. 2013 Lies mehr

Die richtige Brille fürs heimliche Date

Ich bin schon seit knapp einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Allerdings läuft es seit etwa 2 Monaten nicht mehr so, wie wir es uns gewünscht hätten. Wir haben ständig Ärger und streiten uns immer öfter in der letzten Zeit. Ich war schon oft am Überlegen, ob es noch so viel Sinn macht, die Beziehung aufrecht zu erhalten. Hinzu kommt, dass er für einen Escort Service für Frauen arbeitet und ständig mit anderen Frauen ausgeht, auch wenn es meistens immer nur ein paar Stunden sind.

Geschrieben von Eva 19. 12. 2012 Lies mehr

Am Infoterminal keine Tomaten auf den Augen

Mit meinen Kindern hatte ich mal wieder einen Ausflug in ein Museum geplant. Im Herbst fängt immer die ideale Zeit an, um die Ausflüge ins Museum zu starten. Die Auswahl an Museen ist auch sehr groß, so kann man gut die Zeit bis zum Frühjahr überbrücken. Die Kinder lernen auch was nebenbei und haben meistens auch viel Spaß beim Entdecken. Schon sehr früh machten wir uns auf dem Weg, damit wir auch alles immer im Museum sehen konnte. So ein Ausflug muss sich auch lohnen, denke ich immer.

Geschrieben von Eva 14. 12. 2012 Lies mehr

Die Brille als Accessoire

Brillenträger brauchen sich für ihre Sehhilfe nicht mehr zu schämen, sondern präsentieren ihre modischen Gestelle selbstbewusst und stilsicher, sodass sie damit teils sogar besser aussehen, als Personen, die auf keine Brille zurückgreifen müssen. Doch bei einer Hochzeit scheinen die Bräute ihre Persönlichkeit schnell zu vergessen und tauschen die Sehhilfe lieber gegen Kontaktlinsen ein. Man sollte jedoch nicht vergessen, dass die Brille zu einem gehört und man sich diese, wie das Brautkleid und die Ringe, passend zum Event aussuchen kann.

Geschrieben von Eva 28. 11. 2012 Lies mehr

Der Beruf Optiker

Der Beruf des Optikers gewinnt immer mehr an Bedeutung, weil mehr und mehr Menschen fehlsichtig sind oder es im Laufe ihres Lebens werden. Das liegt womöglich daran, dass schlechtes Sehen schon lange kein Problem mehr ist, weil es mi Hilfsmitteln ausgeglichen werden kann und daher von Generation zu Generation weiter vererbt wird.

Geschrieben von Eva 29. 05. 2012 Lies mehr